Sie sind hier

Unsere Geschichte

2012

Max Moritz bringt Audi zurück nach Bünde. Der bisherige Toyota Standort wird von Max Moritz als Audi-Standort weitergeführt. Zukünftig wird der Standort in Bünde das komplette Leistungsspektrum eines modernen Autohauses und die weitreichenden Vertriebs- und Serviceangebote des führenden Premiumherstellers aus Ingolstadt anbieten.

2011

Max Moritz übernimmt die vier Betriebe der Volkswagen Automobile Ostfriesland von der Volkswagen Retail GmbH. Die Standorte in Aurich, Emden, Leer und Wiesmoor vertreten die Marken VW, Audi und Skoda. Durch die Abstimmung mit der Netzentwicklung des Volkswagen-Konzerns wird der Standort in Reutlingen an eine große Gruppe aus Süddeutschland verkauft. Alle bestehenden 99 Mitarbeiterverträge wurden unverändert übernommen.

2008

Der Standort Werl wird aus strategischen Gründen geschlossen.

2006

Max Moritz integriert in Werl (März) und Hagen (August) die Marke Skoda und bietet Ihnen somit an diesen Standorten das komplette Modellprogramm von VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi und Skoda an. 

2004

Im April 2004 firmieren die Ludewig + Bechheim Filialen in Soest und Werl in Max Moritz um. Im Juli 2004 übernimmt die WELLERGRUPPE das VW Zentrum Hagen und das Audi Zentrum Hagen.